Axient Wireless Funkmangement-Netzwerk

 

Finde Geschäfte in meiner Umgebung:


Online-Shops zeigen

Axient bietet völlig neue Technologien, die eine Vielzahl innovativer Systemfunktionen ermöglichen. Im Einzelnen überzeugend und in ihrer Gesamtheit für eine zukunftsweisende Entwicklung von Shure stehend, setzen sie die Vision einer integrierten Funkplattform von Frequenz-Management und Steuerungslösungen in die Realität um.


Mit dem Axient Funkmanagement-Netzwerk setzt Shure einen neuen Standard für die Steuerung und Zuverlässigkeit von HF-Übertragungen und Frequenz-Management.

Ins Notizbuch legen Notizbuch anzeigen

Weitere Funksysteme

UHF-R Funksysteme

Optionales Zubehör

Axient AXT600 Spectrum Manager
AXT600
AXT610 ShowLink Remote Control
AXT610
Axient AXT620 Ethernet Switch
AXT620


  • Systemfunktionen
  • Beschreibung
  • Empfänger
  • Taschensender
  • Mikrofonoptionen
  • Frequenzbereiche
  • Downloads
  • Software


Systemfunktionen:

Lernen Sie Axient kennen

Dieses Video gibt Ihnen einen kurzen Einblick in das Leistungsspektrum und die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten des Axient Funkmanagement-Netzwerks. In weiteren Demo-Videos geben Ihnen die Shure-Produktexperten Nick Wood und Jenn Liang-Chaboud Einblicke in die Leistungsmerkmale und Technologie des Axient-Systems.


 

Spektrum Management

Störungen automatisch erkennen und in einem Sekundenbruchteil auf eine freie Frequenz umschalten, die vom Spectrum Manager oder der WWB zugewiesen wird.


 

Frequency Diversity

Ein Empfänger im Frequency Diversity Mode „hört“ auf zwei Frequenzen gleichzeitig und wählt dabei immer das beste Signal aus. Die Axient Handsender sind aus diesem Grund mit zwei separaten Sendemodulen ausgestattet.


 

Fernsteuerung der Sender

Über den ShowLink Access Point lassen sich per Funk und in Echtzeit alle Senderparameter fernsteuern. Eine Innovation, die ungeahnte Möglichkeiten eröffnet.


 

Energiemanagement

Axient Sender arbeiten mit Lithium Ionen Akkus. Das intelligente Management ermöglicht Echtzeit-Überwachung und Lebensdauer-Management von Akkus und Ladestationen.


 

Wireless Workbench 6

WWB6 wartet mit einer verbesserten Benutzeroberfläche auf, die auf die neuen technischen Möglichkeiten abgestimmt ist, die Axient zu bieten hat.

Axient Features:

Frequenz-Management: Scanning, Koordinierung und Visualisierung des HF-Spektrums

Die neue Dimension des Frequenz-Managements: Mit dem Axient Spektrum Manager und der WWB6 können selbst umfangreiche Frequenz-Setups mühelos verwaltet werden. Schnelle Scan- und Berechnungsmöglichkeiten vereinfachen und beschleunigen das Frequenz-Management erheblich. Bisher war ein Frequenz-Setup oftmals durch Trial and Error, viele Analysen, Berechnungen und Programmierungen geprägt. Das hat sich nun grundlegend geändert – dank Axient.

Der Axient Spektrum Manager bietet eine hochauflösende, breitbandige Scanfunktion, eine integrierte Berechnung kompatibler Frequenzen sowie die Überwachung, Bewertung und Zuordnung von Backup-Frequenzen. Die Scan-Daten können entweder am Spektrum Manager selbst oder über die WWB6 angezeigt und verwaltet werden.
Die Axient Frequenzmanagement-Tools, bestehend aus dem Spektrum Manager und der WWB6, bieten eine komfortable, grafische Benutzeroberfläche zur Abbildung des HF-Spektrums und zur Auswahl der optimalen Frequenzen für alle an der Produktion beteiligten Funkkanäle.

Interference Detection & Avoidance: Störungsfreie Performance

Die Interference Detection & Avoidance Funktion erkennt Störungen und schaltet innerhalb von wenigen Millisekunden selbstständig auf eine freie, kompatible Frequenz um. Selbst breitbandige und leistungsstarke Störquellen stellen kein Problem mehr dar. Interferenzen können verschiedene Ursachen haben, wie z. B. andere Funkmikrofone, Kommunikations-Tools oder digitale Geräte, die die genutzten Frequenzen stören und u. U. erhebliche Auswirkungen auf die Audioqualität haben können. Alle Axient Empfänger sind mit einer sensiblen Interferenzerkennung ausgestattet, die im Falle einer Signalbeeinträchtigung sofort reagiert.

Techniker können dann entweder manuell auf eine störungsfreie Frequenz umschalten oder den Empfänger automatisch eine alternative Frequenz wählen lassen, die der Spektrum Manager oder die WWB6 zur Verfügung stellt.

Frequency Diversity: Maximale Übertragungssicherheit

Diese Funktion ist eine Erweiterung der Antennen-Diversity Technologie, bei der eine Frequenz mit zwei Empfangsmodulen bzw. Antennen empfangen wird. Ein Axient Empfänger im Frequency Diversity Moduls „hört“ auf zwei Frequenzen gleichzeitig und wählt dabei immer das beste Signal aus. Der Axient Handsender ist aus diesem Grund mit zwei separaten Sendemodulen ausgestattet. Um diese Funktion mit Taschensendern zu realisieren, sind zwei Bodypacks notwendig. Die Übertragung eines Signals auf zwei unterschiedlichen Sendefrequenzen garantiert eine noch nie dagewesene Übertragungssicherheit. Ermöglicht wird diese durch zwei separate Sendemodule im Handsender, bzw. durch das Splitten eines Mikrofonsignals auf zwei separate Taschensender.

Ein Axient Empfänger im Frequency Diversity Modus nutzt so zwei Frequenzen, um stets das optimale Audiosignal bereitzustellen. Dank des auf zwei unabhängigen Funkfrequenzen übertragenen Signals verursacht eine Funkinterferenz auf einer der beiden Frequenzen keinerlei Störung. Der Empfänger schaltet automatisch und vom Nutzer unbemerkt auf die andere, freie Frequenz um und liefert somit immer ein klares und störungsfreies Signal – ohne Dropouts oder Artefakte.

Showlink Remote Control: Umfassende Kontrolle der Sender in Echtzeit

Bislang musste man Einstellungsänderungen direkt am drahtlosen Funkmikrofon des Künstlers vornehmen. Dies gehört nun endgültig der Vergangenheit an. Mit ShowLink können alle relevanten Sendereinstellungen per Funk und in Echtzeit verändert werden. Der Sender muss hierfür nicht physisch vorliegen. ShowLink™ ist die bidirektionale, digitale 2,4 GHz Funkverbindung zwischen den Axient Sendern und Empfängern. Alle Sendereinstellungen können in Echtzeit vorgenommen werden.

Dank ShowLink lassen sich Einstellungen des Empfängers über die WWB6 anpassen, unabhängig davon, ob die Bühnenshow bereits läuft oder ob die Künstler noch auf ihren Einsatz warten. Frequenzumstellungen, Anpassungen des Gains, HF-Mute, Modifikation der Sendeleistung u.v.m. sind über ShowLink möglich. Bis zu 16 Sender kann ein ShowLink Access Point verwalten, der Radius eines Access Points entspricht in etwa der Reichweite des Audio-Funksignals des Senders. Mit weiteren Access Points lassen sich der Wirkungsbereich und/oder die Zahl der unterstützten Sender erhöhen.

Energie-Management: Intelligent und zuverlässig

Axient Sender arbeiten mit Lithium Ionen Akkus. Das intelligente Energie-Management setzt dabei einen neuen Standard bei Echtzeit-Überwachung und Lebensdauer-Management von Akkus und Ladestationen. Das Axient Energie-Management kombiniert intelligente Hochleistungsakkus und –ladestationen mit einer detaillierten Darstellung aller wichtigen Akku-Parameter:

  • Anzeige der verbleibenden Akku-Kapazität auf Sendern, Empfängern und in der WWB6
  • Anzeige des Ladezustands in Prozent
  • Anzeige der Dauer bis zur vollständigen Ladung
  • Protokoll des Batteriezustands anhand des gewählten Ladezyklus und des Prozentsatzes der ursprünglichen Ladekapazität

Die Akkus rasten sicher im Sendergehäuse ein und bieten, dank ihrer Lithium Ionen Technologie, eine 10-stündige Laufzeit ohne Memory-Effekt. Die Akkus lassen sich in einer Stunde auf die 50 %ige und in drei Stunden auf die volle Kapazität aufladen. Die Ladegeräte sind in einer 19 Zoll / 1 HE-Version; sie sind für bis zu 8 Taschen- oder Handsender-Akkus konfigurierbar, zur Überwachung aller Parameter über die WWB6 voll netzwerkfähig und mit einem Front-Display zum Auslesen aller Daten ausgestattet. Zusätzlich sind tragbare Ladegeräte mit 12 V-Anschluss als kompakte Alternative erhältlich. Sie können jederzeit und ortsunabhängig genutzt werden.

Wireless Workbench 6: Umfassende Event-Management- und Steuerungssoftware

Umfangreiche Funktionen für eine optimierte Axient-Leistung: WWB6 wartet mit einer verbesserten Benutzeroberfläche auf, die auf die neuen technischen Möglichkeiten in Sachen Leistung und Netzwerkfähigkeit abgestimmt ist, die Axient zu bieten hat. Die WWB6 ist die umfangreichste, auf dem Markt erhältliche Software zur Überwachung und Frequenzberechnung. Sie bietet eine komfortable Benutzeroberfläche, mit der sich alle Details einer Produktion, von der ersten Planung bis hin zur Live-Performance-Überwachung, verwalten lassen. 

Vor der Show unterstützt WWB6 den Planungsprozess anhand einer integrierten Datenbank mit den TV-Kanälen, die am Einsatzort verfügbar sind. Nach der Verbindung zum Axient Spektrum Manager, Axient Empfänger oder zu Winradio führt die WWB6 Live HF-Scans und –Analysen durch.

Herstellerunabhängig werden alle an der Veranstaltung beteiligten Frequenzen berücksichtigt und berechnet, inklusive der Backup-Frequenzen für die Interference Detection & Avoidance Funktion. Während der Show lassen sich über WWB6 und ShowLink alle Senderparameter wie Frequenzen, Gain, Signalleistung u.v.m. einstellen. Bedienelemente lassen sich individuell anpassen, um zu jedem einzelnen Kanal Anzeigen wie Audio- und HF-Pegel, Akku-Lebensdauer und Lautstärke darzustellen. Konfigurierbare Warnmeldungen bieten komfortable Optionen, um auf Interferenzprobleme, kritische Akku-Ladestände oder HF-Signalbedingungen schnell reagieren zu können.

Axient Komponenten


Mikrofonoptionen:

Die Kombination aus modernen analogen und digitalen Audiotechnologien liefert eine beispiellose Funk- und Audio-Performance.

Mikrofonoptionen:

Der AXT100 Taschensender ist ein Quantensprung im Funkmikrofon-Bereich.

Mikrofonoptionen:

Sender

Das Premium-Gesangsmikrofon für die Bühne. Hochwertige Kondensatorkapsel mit Doppelmembran und schaltbarer RichtcharakteristikDie Richtcharakteristik gibt an, wie laut ein Mikro Schallquellen aus verschiedenen Richtungen „hört“.Mehr lesenZum Glossar.

Frequenzbereiche:

Frequenzbereiche und Ausgangsleistung des Senders 

AXT200 / AXT100

In Österreich Band
(AXT200 / AXT100)
Bereich
(AXT200 / AXT100)
Ausgangsleistung
(AXT200 / AXT100)
Standard H4E 518 - 578 MHz 10/50 mW
1. Alternative L3E 638 - 698 MHz 10/50 mW

 

 

 

 

Achtung: Legale Nutzung der verschiedenen Frequenzversionen abhängig von länderspezifischen Regulierungen.


AXT400

In Österreich Band
(AXT400)
Bereich
(AXT400)
Standard C 606 - 814 MHz

 

 

 

Achtung: Legale Nutzung der verschiedenen Frequenzversionen abhängig von länderspezifischen Regulierungen.


Systemfunktionen:

Wireless Workbench Software

Wireless Workbench 6: Umfassende Event-Management- und Steuerungssoftware

Umfangreiche Funktionen für eine optimierte Axient-Leistung.
WWB6 wartet mit einer verbesserten Benutzeroberfläche auf, die auf die neuen technischen Möglichkeiten in Sachen Leistung und Netzwerkfähigkeit abgestimmt ist, die Axient zu bieten hat.

Die WWB6 ist die umfangreichste, auf dem Markt erhältliche Software zur Überwachung und Frequenzberechnung. Sie bietet eine komfortable Benutzeroberfläche, mit der sich alle Details einer Produktion, von der ersten Planung bis hin zur Live-Performance-Überwachung, verwalten lassen.

Vor der Show unterstützt WWB6 den Planungsprozess anhand einer integrierten Datenbank mit den TV-Kanälen, die am Einsatzort verfügbar sind. Nach der Verbindung zum Axient Spektrum Manager, Axient Empfänger oder zu Winradio führt die WWB6 Live HF-Scans und –Analysen durch.

Herstellerunabhängig werden alle an der Veranstaltung beteiligten Frequenzen berücksichtigt und berechnet, inklusive der Backup-Frequenzen für die Interference Detection & Avoidance Funktion.

Während der Show lassen sich über WWB6 und ShowLink alle Senderparameter wie Frequenzen, Gain, Signalleistung u.v.m. einstellen. Bedienelemente lassen sich individuell anpassen, um zu jedem einzelnen Kanal Anzeigen wie Audio- und HF-Pegel, Akku-Lebensdauer und Lautstärke darzustellen. Konfigurierbare Warnmeldungen bieten komfortable Optionen, um auf Interferenzprobleme, kritische Akku-Ladestände oder HF-Signalbedingungen schnell reagieren zu können.